Palliativpflege

In enger Zusammenarbeit mit den Angehörigen, allen an der Pflege beteiligten Personen, Ärzten, Hospizgruppen und Seelsorgern.

Dazu gehört die Pflege und Begleitung Schwerstkranker und Sterbender
Beratung, Anleitung und Begleitung Ihrer Angehörigen und der an der Pflege beteiligten Personen.
Schmerzprophylaxe und –therapie Symptomkontrolle und Therapie der Symptome wie z.B. Angst, Unruhe, Übelkeit ...

Betreuung onkologisch erkrankter Menschen.

Betreuung HIV-infizierter Menschen und Aids-Kranker.

Der Tod soll kein Tabuthema mehr und menschenwürdiges Sterben im eigenen Zuhause möglich sein. Wir möchten, dass es Ihnen in der verbleibenden Zeit so gut wie möglich geht. Dazu gehört eine kompetente und bedarfsgerechte Pflege zur Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität ebenso die Kontrolle und Behandlung.

krankheitsbedingter Symptome (z.B. Schmerzen, Angst, Atemnot).

Ciceley Saunders, Begründerin der Hospizbewegung , sagte „ Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben.“

Dies wollen wir uns zum Vorbild nehmen.

Eine enge Zusammenarbeit mit ihren Angehörigen, Hausärzten, ehrenamtlichen Hospizhelfern, Sanitätshäusern, Therapeuten, etc. ist selbstverständlich. Auch, wenn Sie nicht schwerkrank sind, aber Unterstützung in ihrem Alltag benötigen, sind wir für Sie da und pflegen und betreuen Sie nach Ihren individuellen Wünschen, ohne Zeitdruck in Ihrem Zuhause.

Rufen Sie uns an und informieren Sie sich über unser Angebot.
Gerne besuchen wir Sie auch zu einem Informations- oder Beratungsgespräch.